Monaco in Europa

Monaco ist ein südeuropäisches Fürstentum und der zweitkleinste Staat der Erde. Mit einer Landesfläche von gerade einmal 2 km² und 38.400 Einwohnern gilt es zudem als das am dichtesten besiedelte Land der Welt. Der Stadtstaat liegt direkt an der französischen Mittelmeerküste und wird an den inneren Landesgrenzen gänzlich von Frankreich umschlossen (siehe unten Monaco auf der Europakarte). Die Länge des Küstenzugangs beschränkt sich auf 4,1 Kilometer, während die an Frankreich grenzende Strecke 5,5 Kilometer umfasst.
Zu Monacos benachbarten Gemeinden auf französischer Seite gehören Cap-d’Ail, La Turbie, Beausoleil und Roquebrune-Cap-Martin. Als Stadtstaat besteht das Land im Übrigen aus nur einer Stadt, die zeitgleich auch die Hauptstadt ist. In der vorherrschenden konstitutionellen Monarchie entscheidet die Grimaldi-Dynastie über die Belange des Landes. Bei dieser Staatsform wird das Thronrecht entsprechend der Erbfolge weitergereicht. Seit 2005 wird Monaco von Fürst Albert II., einem entfernten Nachkommen des Fürstenhauses, regiert. Doch seine Herrschaftsposition war bis zum Jahr 2002 ungewiss: So besagte ein früherer Vertrag, dass das Land nach dem Aussterben der direkten Erblinie der Grimaldi-Dynastie an Frankreich fallen würde. Das besagte Abkommen wurde jedoch vorzeitig revidiert, sodass Monaco auch nach dem Fall des letzten „echten“ Grimaldis 1731 weiterhin als unabhängiger Staat bestehen bleiben konnte.

Monaco auf der Europakarte
Europakarte mit MonacoAbbildung: Europakarte (Monaco farbig hervorgehoben)

Heute ist das Land als „Staat der Reichen“ bekannt, was bei einem Bruttoinlandsprodukt von fast 4,94 Milliarden Euro kein reines Vorurteil sein dürfte. Mit einem Ausländeranteil von 78% (Bürger ohne Staatsbürgerschaft) zählt Monaco außerdem zu den Staaten mit der höchsten Ausländerquote weltweit. Der Staat ist zwar kein Mitglied der Europäischen Union, allerdings trat er 1993 den Vereinten Nationen bei und ist seit 2004 Mitglied des Europarates. Früher zahlte man in Monaco mit französischen Franc. Doch durch enge Beziehungen zum Nachbarstaat Frankreich wurde 2002 der Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt.

Das Fürstentum ist bei Wohlhabenden sehr beliebt, da das Land weder Einkommens- noch Erbschaftssteuern erhebt. Zudem werden Steuervergehen, die im Ausland begangen wurden, nicht verfolgt. Ein europäisches Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Steuerflucht führt Monaco auf der schwarzen Liste der Steueroasen. Mit einer durchschnittlichen Jahreskaufkraft von 115.200 US-Dollar ist es das zweitreichste Land der Welt. Ungefähr ein Drittel der im Land Lebenden sind Millionäre, was Monaco 2017 den Titel als „Stadt mit den meisten Millionären“ bescherte. Doch das ist nicht die einzige Top-Position, die das Land global betrachtet innehält: mit 517 Polizeikräften besitzt der Staat die weltweit höchste Polizeikraft. Hier kommt ein Polizist auf nur 71 Einwohner! Ergänzt wird dies durch unzählige Überwachungskameras, die im ganzen Staat verteilt installiert wurden. Vorwürfe, dass es sich beim Fürstentum um einen Überwachungsstaat handle, erscheinen in diesem Zusammenhang nicht weit hergeholt. Doch die Ergebnisse der Maßnahmen sprechen ebenso für sich: Monaco weist die geringste Kriminalitätsrate der Welt auf.

Klima für Monaco (Hauptstadt von Monaco)
Luft- und Wassertemperaturen, Sonnenstunden, Regentage (monatlich gemittelt)
Klima Monaco

Monaco hat seine florierende Wirtschaft insbesondere dem Glücksspiel zu verdanken. So zieht die bekannte Spielbank Monte-Carlo bis heute regelmäßig Reiche und Touristen aus allen Regionen der Erde an. Allerdings spielt das Glücksspiel inzwischen eine eher untergeordnete Rolle für die Wirtschaft des Landes. Vielmehr verdankt der Staat einen Großteil seines immensen Haushaltes den 35 ansässigen Kreditinstituten, welche jährlich mit rund 108 Milliarden Euro wirtschaften. Des Weiteren unterhält der Stadtstaat ein reges Bauwesen, um das geringe Landesgebiet effektiv zu nutzen und umzugestalten. In Anbetracht der Immobilienpreise sind auch hier die wirtschaftlichen Interessen hoch; so kostet ein einziger Quadratmeter Wohnraum in einigen Stadtteilen bis zu 100.000 Euro. Dem anhaltenden Zuwachs an Bebauung, der sich aufgrund der geringen verfügbaren Landesfläche vor allem in die Höhe streckt, verdankt das Land schließlich seinen Spitznamen „Manhattan am Mittelmeer“.

Monaco im Vergleich mit Europäischen Staaten

LandAbsteigend sortierenHauptstadtAbsteigend sortierenFläche km²Absteigend sortierenBevölkerungAbsteigend sortierenGEO-LageAbsteigend sortierenAnteilAbsteigend sortierenEUAbsteigend sortieren
Flagge IslandIslandReykjavík103.000318.000Nordeuropa100 %
Flagge NorwegenNorwegenOslo385.2005.063.000Nordeuropa100 %
Flagge SchwedenSchwedenStockholm450.0009.514.000Nordeuropa100 %Europäische Union
Flagge DänemarkDänemarkKopenhagen43.0985.476.000Nordeuropa100 %Europäische Union
Flagge FinnlandFinnlandHelsinki338.1445.326.000Nordeuropa100 %Europäische Union
Flagge EstlandEstlandTallinn45.2271.342.000Nordosteuropa100 %Europäische Union
Flagge LettlandLettlandRiga64.5891.934.000Nordosteuropa100 %Europäische Union
Flagge LitauenLitauenVilnius65.3012.981.000Nordosteuropa100 %Europäische Union
Flagge UkraineUkraineKiew603.70045.665.000Osteuropa100 %
Flagge BelarusBelarusMinsk207.5959.485.000Osteuropa100 %
Flagge KasachstanKasachstanAstana146.700480.000Osteuropa5,4 %
Flagge RusslandRusslandMoskau3.955.800104.000.000Osteuropa23,16 %
Flagge RumänienRumänienBukarest238.39119.900.000Südosteuropa100 %Europäische Union
Flagge NordmazedonienNordmazedonienSkopje25.7132.057.000Südosteuropa100 %
Flagge MoldawienMoldawienKischinau33.8433.550.000Südosteuropa100 %
Flagge MontenegroMontenegroPodgorica13.812622.400Südosteuropa100 %
Flagge SerbienSerbienBelgrad77.4746.982.000Südosteuropa100 %
Flagge KroatienKroatienZagreb56.5424.480.000Südosteuropa100 %Europäische Union
Flagge KosovoKosovoPriština10.9081.800.000Südosteuropa100 %
Flagge GriechenlandGriechenlandAthen131.95711.142.000Südosteuropa100 %Europäische Union
Flagge TürkeiTürkeiAnkara23.3849.799.000Südosteuropa3,0 %
Flagge BulgarienBulgarienSofia110.9947.365.000Südosteuropa100 %Europäische Union
Flagge Bosnien und HerzegowinaBosnien und HerzegowinaSarajevo51.1973.791.000Südosteuropa100 %
Flagge AlbanienAlbanienTirana28.7482.846.000Südosteuropa100 %
Flagge ItalienItalienRom301.33660.246.000Südeuropa100 %Europäische Union
Flagge MaltaMaltaValletta316417.000Südeuropa100 %Europäische Union
Flagge MonacoMonacoMonaco238.400Südeuropa100 %
Flagge San MarinoSan MarinoSan Marino6133.000Südeuropa100 %
Flagge VatikanstadtVatikanstadtVatikanstadt0,44825Südeuropa100 %
Flagge SpanienSpanienMadrid504.64547.213.000Südwesteuropa100 %Europäische Union
Flagge AndorraAndorraAndorra la Vella46883.900Südwesteuropa100 %
Flagge PortugalPortugalLissabon92.21210.602.000Südwesteuropa100 %Europäische Union
Flagge NiederlandeNiederlandeAmsterdam41.52616.680.000Westeuropa100 %Europäische Union
Flagge LuxemburgLuxemburgLuxemburg2.586537.000Westeuropa100 %Europäische Union
Flagge FrankreichFrankreichParis543.96562.793.000Westeuropa100 %Europäische Union
Flagge BelgienBelgienBrüssel32.52810.667.000Westeuropa100 %Europäische Union
Flagge IrlandIrlandDublin70.2734.581.000Nordwesteuropa100 %Europäische Union
Flagge Vereinigtes KönigreichVereinigtes KönigreichLondon242.91063.200.000Nordwesteuropa100 %
Flagge PolenPolenWarschau312.68538.501.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Flagge ÖsterreichÖsterreichWien83.8718.488.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Flagge SchweizSchweizBern41.2858.014.000Mitteleuropa100 %
Flagge LiechtensteinLiechtensteinVaduz16038.700Mitteleuropa100 %
Flagge SlowakeiSlowakeiBratislava49.0345.458.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Flagge SlowenienSlowenienLjubljana20.2732.058.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Flagge TschechienTschechienPrag78.86610.526.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Flagge DeutschlandDeutschlandBerlin357.09381.882.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Flagge UngarnUngarnBudapest93.0309.967.000Mitteleuropa100 %Europäische Union
Aktualisiert von Marco am 20. Februar 2022